Sie möchten gerne etwas unternehmen, Ihre Umgebung kennenlernen, Småland erkunden?
Dann haben wir hier einige Ideen für Sie.

 

Wandern und Radfahren

Schwedens unberührte Natur lockt Liebhaber aller Welt zu sich. Småland bietet Ihnen endlose Nadel- und Laubwälder, von Findlingen übersähte Wiesen, eine abwechlungsreiche Flora und Fauna und jede Menge Wasser.
Packen Sie Ihre Wanderschuhe ein und laufen Sie los.
Für Radtouren eignen sich eher Trekkingfahrräder oder Mountainbikes, da selbst Landstraßen eher den in Deutschland üblichen Feldwegen gleichen.
Das Allemannsrecht in Schweden erlaubt es Ihnen, mit wenigen Ausnahmen, überall hinzugehen und zu bleiben, wo es Ihnen gefällt. Trotzdem gibt es dabei einige wenige Regeln zu beachten.
Bitte informieren Sie sich dazu in einem Reiseführer oder im Touristikbüro.

Ohne GPS-Gerät bzw. Karte sollten Sie allerdings nicht losziehen. Wanderwege sind in Schweden, wenn überhaupt, eher dürftig ausgeschildert.

Die Seen

Småland verfügt über eine schier grenzenlose Anzahl an kleinen und großen See und jeder ist ein Naturwunder für sich.
Radeln Sie mit dem Fahrrad zum nahegelegenen See nach F
ågelfors oder nehmen Sie das Auto und erkunden Sie die Umgebung.
Durch die geringe Einwohnerzahl in Schweden werden Sie mit größter Wahrscheinlichkeit ungestört bleiben.
Die Seen sind meistens zum Baden freigegeben.

 

Astrid-Lindgren-Tour

Astrid Lindgren selbst wuchs in Vimmerby auf, wo heute noch ein um das Elternhaus herum entstandener kleiner Freizeitpark und ein Museum zu finden sind. Dort können Sie sich über die Astrid-Lindgren-Route informieren und danach all die Orte besuchen, an denen viele der zauberhaften Kindergeschichten der Autorin spielten.

Besuchen Sie den frechen Michel in Lönneberga.
Oder machen Sie einen Abstecher zu dem Hof Bullerbü.

 

Das Glasreich

Etwas mehr als ein Dutzend Glasbläsereien und -hütten und mehrere Ateliers und Verkaufsräume verschiedener Glaskünstler existieren in Småland und können von Ihnen besichtigt werden.
Växjö gilt dabei als zentraler Punkt des Glasreiches, aber auch Orrefors und Kosta sind bekannte Orte, in denen die Glaskunst zu Hause ist.
Fast überall können Sie den Glasbläsern über die Schulter schauen.


Weitere Informationen zu den einzelnen Orten und Glashütten können Sie aus den Prospekten entnehmen, die wir für Sie im Ferienhaus ausgelegt haben.
 

 

 

Öland

Das Sommerdomizil der königlichen Familie ist in jedem Fall eine Reise wert. Ca. zwei Stunden von Fågalfors entfernt in der Ostsee liegt die bezaubernde Insel, berühmt für Ihre wilden Orchideen, der zum UNESCO-Kulturerbe gehörenden Agrarlandschaft, den Windmühlen und der Vielzahl an Feuchtgebieten.
Vom Museum am Leuchtturm der Südspitze aus könnnen Sie sogar Robben beobachten, die sich auf den Küstenfelsen in der Sonne aalen.

Angeln

Gegen ein geringes Entgeld können Sie sich im Touristikbüro eine Angelgenehmigung besorgen und in den über 25 fischreichen Seen und Flüßen in der Umgebung angeln.
Dazu passendes Kartenmaterial haben wir für Sie im Ferienhaus ausgelegt.

Petri Heil!
 


powered by Beepworld